Holztag bei den Schützen

Bäume haben gute und schlechte Eigenschaften. Zum einen bieten sie an den andauernd heissen Sommertagen Schatten und leckere Früchte. Sie wachsen Jahr für Jahr in alle Richtungen, was leider den Bäumen auf dem Schützengebiet nicht so zugute kommt. Wegen bestimmten Regelungen des Schützenverbandes mussten wir jeweils 4 Meter seitlich und 2 Meter oberhalb vom Scheibenstand Bäume wie auch etliches Unkraut und sonstige Pflanzen entfernen.

Am 7. Juli 2018 versammelten wir uns beim Scheibenstand, um ein bisschen Ordnung zu schaffen. Alle hatten richtig Spass, mit der Motorsäge Sträucher und Bäumen zu fällen oder mit dem Trimmer das Unkraut zu vernichten. Die einen wetteten, welche Motorsage grösser und besser war, die anderen kletterten den Hang hinauf und hinunter, um die geschnittenen Äste einzusammeln, jeder hatte so sein eigenes kleines Abenteuer. Wir entdeckten spannende Behausungen von Waldbewohnern wie auch achtbeinige Freunde. Nachdem sich jeder seine Ration Zecken eingesammelt hatte und wir das ganze Holz für den 1. August zum Trocknen bereit gelegt hatten genossen wir alle das Feierabendbier und gingen müde nachhause.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *